Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite "ALPENKATZEN" Pläne  Infos und so... Über uns /Abgabealter Geburt,Ernährung,Pflege Wie Poly Coonie?? Kater Casanova PP Kater Katzen Stammbaum Lalu vaponah alpenkatzen xinnie Infos zur Abgabe Babys  hihlight Babys 11.4.16 happy 10.7.15 niki 3.7.15 kabira babys 17.12.14 Happy Babys 17.8.14 highlight babys geb.9.5.14  Happy Babys geb.6.8.13  chantall babys 27.6.13  babys 3.10.12 soraya Zuhause gesucht!!!! elegance babys april 13 Babys chantall August 12 Babys der letzten Jahre Babys April 2011 Babys Juli 2010 Babys April 2010 Babys 2009 Babys 2008 Babys 2007 Schnappschüsse Babys 2005 und 2006 Verlorene Babys Tierische Mitbewohner Zum Nachdenken zum nachdenken 1 Zum Nachdenken 2 Pfötchengruß Links.... Linkseite 2 Kontakt Impressum Stammbaum xinnie Stammbaum Vaponah stammbaum casanova cream de la cream Selbstgebautes.... 

Zum Nachdenken

Teil 2

Ich liebe mein kleines Kätzchen....Ich liebe mein kleines Kätzchen, es macht mein Haus zu einem Zuhause.Es ist immer mein bester Freund und ich fühle mich nie allein.Es bringt mich zum Lächeln, es bringt mich zum Lachen,es füllt mein Herz mit Liebe...Wurde es gezüchtet oder ist es vom Himmel gefallen?Ich war nie ein Zücher und habe Leben nie durch ihre Augen gesehen.Ich halte mein Kätzchen während ich hier sitze und nur kritsiere.Ich kenne ihre Qualen nicht und ich habe niemals ihren Schmerz gefühlt,ihre Verantwortung und Fürsorge zu jeder Zeit.Ich habe stets die ganze Nacht durchwacht, um auf die Geburt der Babies zu warten,Der Streß und das Bangen, wenn die Babies am Morgen immer noch nicht da waren.Ich habe den Herzschlag eines jungen Lebens in meiner Hand gefühlt,von diesem geliebten kleinen Baby, das nur 60 g wiegt.Soll ich dies tun oder das....oder dieses anstelle von jenem?Alleine kämpfst du und hoffst, daß das Kleine eines Tages zu einer Katze heranwächst,die anderen Freude bringt und ein Haus zu einem Zuhause macht.Es hängt alles an dir, und du kämpfst diesen Kampf allein.Medikamente, Fläschchen, Heizkissen, du hast alles, um es richtig zu machen,fütterst den kleinen schmalen Buben alle 2 Stunden, Tag und Nacht.In deinem Herzen weißt du, daß du den Kampf wahrscheinlich verlieren wirst,aber Du hoffst...mit Gottes Willen und all deiner Kraft versuchst du, das kleine Baby zu retten.Am ersten Tag kämpft der Kleine und du schickst ein Stoßgebet zum Himmel,am zweiten und dritten Tag läuft es mit viel Liebe und Pflege gut.Am vierten und fünften Tag lebt er immer noch und deine Hoffnungen steigen himmelwärts,am sechsten Tag fällt er wieder zurück und stirbt am siebten Tag in deiner Hand.Du nimmst diesen kleinen Engel und begräbst ihn alleine,mit schmerzenden Herzen und brennenden Tränen, aufgebraucht und voller Leid.Du fragst dich: "Warum tue ich das?...warum nehme ich all diese Schmerzen auf mich?"Doch dann siehst du die Freude, die deine anderen Babies dir machen.. und alles erklärt sich von selbst.Autor unbekannt Ein geliebtes Tier zu verlieren tut unendlich weh.Man könnte schreien,versteht nicht Warum und dennoch muß man es hin nehmen,kann nichts dagegen tun.Deshalb wünsch ich Euch in solchen Momenten viel Kraft gute Freunde und Verständnis.Auch mir haben in solch schweren Stunden /Tagen sehr gute Freunde durch zuhören und trösten sehr geholfen.Schämt euch nicht eurer Tränen denn wer ein Tier liebt weiß wie schwer es ist dieses für immer zu verlieren.



Herzlich Willkommen bei "Coonies de Petit Roi"!!!"Niederbayern`s Traumkatzen"